Originale museale Icheung Chaekjang / koreanische Büchertruhe Anf. 20. Jahrhundert

Art.Nr.: CAAC-1518

EUR 2.800,00

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1 Woche
  • Gewicht 60.01 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Dieses sehr schöne antike und gleichermaßen auf den ersten Blick schlicht gearbeitete koreanische Möbelstück wurde seiner Zeit zur Aufbewahrung von Büchern genutzt. Es ähnelt sehr einem Chanjang, dass wiederum zur Aufbewahrung von Geschirr genutzt wurde. Da ein Chanjang jedoch in seiner Bauweise massiver sein musste um das damals oftmals aus Messing bestehende schwere Joseon Geschirr zu tragen, ist diese Kommode eher in die Gattung der Chaekjang / Bücherkommoden und Schranke einzustufen.


Die Bezeichnung „Icheung“ bezieht sich in diesem Fall auf das mehrstöckige Schrank- oder Kommodenfach. Die Bezeichnung „jang“ sagt aus das es sich um ein einteiliges Möbelstück handelt.

Das Icheung Chaekjang wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gefertigt, für den Rahmen wurde das Holz der Jap. Rotkiefer (Pinus densiflora) und für die Verkleidung das sehr widerstandsfähige und schwer entflammbare Hartholz der Paulownia (Blauglockenbaums), das im koreanischen als odongnamu bezeichnet wird verwendet.


Die Oberfläche des Holzes wurde zuvor mit einem glühenden Eisen geschwärzt um im Nachhinein durch das Bürsten die Highlights der Maserung hervorzuheben. Dieses Verfahren wird im koreanischen auch als Nakdong bezeichnet.


Das Innere war ursprünglich mit koreanischem Papier, das als Hanji bekannt ist ausgekleidet.


Die wenigen Verzierungen an der Kommodenfront des Icheung Chaekjang deuten klar darauf hin, dass es sich hierbei um ein Möbelstück handelt, dass ursprünglich im Herrenflügel im Sarangchae des Hauses seinen Platz hatte.


Der Baustil lässt darauf schließen, das die Kommode ihren Ursprung in der Provinz Gyeongsang-do ( 경상도 ) hat. Gyeongsang-do ist eine alte Bezeichnung der im Südosten Koreas liegenden Provinz. Die Provinz wurde 1896 in die beiden heutigen südkoreanischen Provinzen Gyeongsangbuk-do und Gyeongsangnam-do aufgeteilt.


Bei diesem Exponat handelt es sich um ein absolutes Sammlerstück, dass heute in dieser Form überwiegend nur noch in Sammlungen vorzufinden ist.


Der Erhaltungszustand der originalen Außenfront ist aufgrund des Alters absolut Überragend.

Ähnliche Exponate sind in den Sammlungen des National Museum of Korea in Korea zu finden.


Das Möbelstück selbst stammt aus einer renommierten deutschen Sammlungsauflösung. Die Exponate dieser Sammlung sind allesamt exquisite Einzelstücke die ab 1960 in Korea zusammengetragen wurden und von ihrem vorherigen Besitzer nach Deutschland überführt und seither mit viel liebe gepflegt wurden.


Eckdaten:
Art: Korea Kommode / Icheung Chaekjang / Chaekjang /
Farbe: Schwarzbraun bis dunkelbraun
Material: Jap. Rotkiefer (Pinus densiflora), Blauglockenbaum (Paulownia)
Alter: Anfang 20. Jahrhundert - Teilrestauriert


Maßangaben:

Höhe: 99 cm
Breite: 101 cm
Tiefe: 35 cm


Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.

Bewertung(en)