Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

790

EUR 790,00

inkl. USt   zzgl. Versandkosten

Differenzbesteuert nach §25a UStG

Art.Nr. CAAC-1551

Gewicht 40,01 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Lieferzeit 1 Woche

Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

Originales koreanisches Yakjang / Apothekerschrank - um 1950

Originales koreanisches Yakjang - Apothekerschrank

Diese wunderschöne kleine, originale und aufwendig gearbeitete koreanische Apothekerkommode, die im koreanischen als Yakjang bezeichnet wird, lässt anhand der Beschläge darauf schließen, dass es sich hierbei um ein Möbelstück handelt, dass in der Regel im Frauengemach des sogenannten Anbang, dass im Bereich des Frauenflügels, dem Anchae der zumeist im Inneren eines koreanischen Anwesens lag, aufgestellt wurde.


Was dieses Yakjang einzigartig macht, ist seine aufwendige und massive Bauweise sowie die Holzauswahl, die von dem koreanischen Baumeister getroffen wurde.


Zum Bau dieser schönen Kommode wurde das schwere und sehr wertvolle Holz der Japanischen Zelkova serrata genutzt.


Das Yakjang diente der Hausherrin als Hausapotheke in ihrem Anchae, in den Schubladen wurden die Kräuter für die Herstellung gängiger Mittel aufbewahrt. Im abschließbaren Schrankfach wurden zumeist die wertvolleren Mittel oder jene deren Wirkung sehr stark war aufbewahrt.


Durch einen gekonnten Schnitt wurde die Maserung jeder einzelnen der 20 kleinen Schubladen besonders schön hervorgeholt. In die Fronten wurden Schriftzeichen eingeschnitzt und mit Farbruß hervorgehoben. Ein aus Messing bestehender Beschlag rundet die überaus dekorative Optik der kleinen Schubladen ab. Bei diesem Exponat könnten die Schubladen hinter den beiden Gittertüren verschlossen werden.


Die Front des Schrankfachs ist ebenso abschließbar und wird mit dem dazugehörigen Schloss, das die Form eines Fisches, der auch in der Nacht die Augen nicht schließt und somit über das Innere wacht abgeschlossen.


Der Hauptbeschlag stellt im Ganzen eine Mandalablüte dar, die Außen im Einzelnen "wie auch die Eckbeschläge der Türen" das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend darstellt.


Eckdaten:
Art: Apotheker- oder Medizinschrank
Farbe: Natur mit Klarlack und Lasur versehen.
Material: Ulme (Zelkova serrata)
Alter: um 1950 erbaut

Maßangaben:
Höhe: 89 cm
Breite : 70 cm
Tiefe: 27 cm

Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.