Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

1990

EUR 1.990,00

inkl. USt   zzgl. Versandkosten

Differenzbesteuert nach §25a UStG

Art.Nr. CAAC-1011

Gewicht 60,01 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Lieferzeit 1 Woche

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Antiker koreanischer Icheungnong - Gyeonggi-do Schrank

Originaler alter koreanischer Icheungnong - Two-Level Chest - Gyeonggi-do Schrank

Dieser wunderschöne koreanische Schrank, der im koreanischen als Icheungnong oder auch Icheung-Nong bezeichnet wird ist ein Zeugnis der hervorragenden und meisterhaften Furnierkunst des alten Koreas.

Bei diesem zweistöckigen Möbelstück handelt es sich um einen originalen antiken Schrank aus der Provinz Kyonggi-do.

Zum Bau des Schranks wurde u. a. das massive und wertvolle Holz der Japanischen Ulme (Zelkova serrata), die auch unter der Bezeichnung Keyaki bekannt ist sowie dem Surenbaums (Cedrela sinensis), einer Mahagoni-Art, der Japanische Rotkiefer (Pinus densiflora) und der Mandschurische Esche (Fraxinus mandshurica) verwendet. Die Farbe an sich wurde bis heute hin in einem hellen und leuchtenden orangeartigen hellbraun gehalten.

Das Furnierholz wurde von einem Meister seines Faches hergestellt und explizit so geschnitten, dass es die sogenannte Muschel-, Tiger- oder Flammenholz-Optik aufweist.

Anhand der aufwendigen Bauweise, der Verzierungen sowie der Beschläge kann darauf geschlossen werden, dass es sich hierbei um ein Möbelstück handelt, dass in der Regel im Frauengemach des sogenannten Anbang, dass im Bereich des Frauenflügels, dem Anchae der zumeist im Inneren eines koreanischen Anwesens lag, aufgestellt wurde. Des Weiteren kann aufgrund der Verarbeitung der verschiedenen wertvollen Holzarten darauf geschlossen werden, dass es sich bei dem/der Auftraggeber/in um eine Person des gehobenen Standes gehandelt haben muss.

Diese Art von Schränken diente einer Hausherrin zumeist als Stauraum im Wohnbereich des Anchae indem sie ihre Tagesdecken, wertvollen Kleider und/oder Stoffe etc. aufbewahrte.

Die Schranktüren des Hauptbereichs des Icheungnong sind abschließbar und wurden zumeist mit einem Schloss, das die Form eines Fisches, der auch in der Nacht die Augen nicht schließt und somit über das Innere wacht abgeschlossen. Die Schlösser sind bei diesem Möbelstück jedoch nicht mehr vorhanden.

Der Hauptbeschlag symbolisiert den Mond und die Sonne die beide wiederum ein Indiz für die Hausherrin sind (Das koreanische Wort Anae für Ehefrau enthält die Bedeutung 'Anhae', was so viel wie Sonne des Hauses bedeutet). Darüber hinaus weist der Hauptbeschlag noch vereinzelte durch die Zeit abgegriffene florale Gravuren auf.

Die wundervolle Zierabschlussleiste des Unterteils, die zwischen dem linken und dem rechten Vorderbein angebracht weist den Umriss einer Fledermaus mit ausgebreiteten Flügeln auf. Die Fledermaus ist das ostasiatische Symbol für Glückseligkeit und zahlreiche Nachkommenschaft.

Die Eckbeschläge der Schranktüren und der Schrankecken haben die Form des Pullocho, dem Kraut der ewigen Jugend.

Alles in Allem handelt es bei dem hier angeboteten Schrank um ein sehr seltenes Unikat, dass heute zu Tage nicht oft dem Markt zu finden ist und meist nur durch teure Auktionen von Namenhaften Auktionshäusern oder von Privat zu erwerben ist. Das antike Möbelstück ist für sein hohes Alter in einem fabelhaften Zustand und weist keine gröberen Abnutzungsspuren auf.



Eckdaten:
Art: Schrank / Icheungnong
Farbe: Natur mit Lasur versehen.
Material: Jap. Ulme (Zelkova serrata), Surenbaum (Cedrela sinensis), Jap. Rotkiefer (Pinus densiflora) und Mandschurische Esche (Fraxinus mandshurica)
Alter: Mitte bis Ende 19. Jahrhundert

Maßangaben:
Höhe: 150 cm
Breite : 101 cm,
Tiefe: 43,5 cm


Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.