Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

790

EUR 790,00

inkl. USt   zzgl. Versandkosten

Differenzbesteuert nach §25a UStG

Art.Nr. CAAC-1057

Gewicht 40,01 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Lieferzeit 1 Woche

Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

Originales antikes koreanisches Chonju bandaji - Bücher-Kommode - aus Persimmon / Ebenholz

Originale antike koreanische Chonju bandaji - Chonju chest – Book storage Chonju Bücher Kommode

Diese wunderschöne originale antike koreanische Chonju Bücher Kommode, die im Koreanischen als Chonju bandaji oder auch Chŏnju bandaji geschrieben wird wurde aus dem Holz der Japanischen Ulme (Zelkova serrata) und dem sehr wertvollem Holz des Persimmon Baum (Diospyros kaki), der zu der Familie der echten Ebenholzgewächse (Ebenaceae) gehört genutzt.

Zum hochwertigen Möbelbau wurden und werden bis heute noch für die Verarbeitung überwiegend sehr alte Bäume genutzt, da die Schwarze Färbung des Holzes nur im Kern vorhanden ist und zur Borke hin zunehmend schwindet. Das wertvolle Kernholz wiederum macht teilweise jedoch nur 30-35% des Baumes aus und bildet sich erst nach ca. 50-100 Jahren.

Diese spezielle Art der Kommoden wurde zumeist im Studienzimmer des sogenannten Sarangbang, dass sich wiederum im Bereich des Herrenflügel dem Sarangchae des Hauses befand, aufgestellt.

Die Kommodentüren im unteren Bereich sowie die Kommodenklappe im oberen Bereich des Chonju bandaji sind abschließbar.

Das Chonju bandaji weist an den oberen Seiten links und rechts jeweils 2 kleine Schubladen, die jeweils mit einem Ringbeschlag versehen sind auf.

Die Schanierbeschläge der unteren Kommodentüren haben die Form eines Fischschwanzes und stellen das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend dar. Der Fisch steht im asiatischen Raum für Reichtum, Überfluss, Wohlstand, Harmonie und Glück.

Des Weiteren weist jeder beschlag ein Buddhistisches Zeichen sowie eine Fledermaus in form von Ausschnitten auf. Die Eckbeschläge stellen ebenso das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend dar.

Der Hauptbeschlag der unteren Kommodentür stellt im Ganzen eine Mandalablüte dar, die Außen im Einzelnen das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend widerspiegelt.

Der abschließbare Hauptbeschlag der oberen Kommodenklappe stellt das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend dar.

Die Schanierbeschläge haben die Form des Flaschenkürbisses. Der Flaschenkürbis steht im asiatischen für das Symbol der Fruchtbarkeit.
Die Griffbeschläge, die sich an der oberen Kommodenklappe befinden stellen den

Durch die Zierabschlussleiste die zwischen an dem linken und dem rechten Vorderbein angebracht ist wird der Umriss einer Fledermaus dargestellt, Fledermäuse stehen für Glückseligkeit und Glück.

Im Inneren, seitlich an den Türen der Kommode befinden sich koreanische / chinesische Schriftzeichen.

Die Chinesische Schrift galt im alten Korea als Schrift der Gelehrten, wohingegen die 1443 entwickelte koreanische Schrift (한글 Hangeul) in ihren Anfangszeiten als Frauenschrift von den Gelehrten "verrufen" war.


Eckdaten:
Art: Korea Kommode / Bücher-Kommode
Farbe: Gelblich bis Schwarz - Naturbelassen bzw. lasiert
Material: massiv Holz – Jap. Ulme (Zelkova serrata) und Persimmon (Diospyros kaki), mit Messingbeschlägen
Alter: Ende 19. Anfang 20. Jahrhundert


Maßangaben:
Höhe: 54 cm
Breite: 63,5 cm
Tiefe: 25,5 cm

Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.