Original koreanisches Mungap erbaut um 1910 zur Zeit des Joseon Reichs

Art.Nr.: CAAC-1121

EUR 790,00

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1 Woche
  • Gewicht 41.00 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Dieses sehr schöne antike und aufwendige, jedoch gleichermaßen schlicht gearbeitete koreanische Möbelstück wurde seiner Zeit zur Aufbewahrung von Dokumenten genutzt und speziell nur für diesen Zweck angefertigt. 
Das Mungap wurde mit zwei größeren Schiebetüren und drei darunter liegenden Schubladen konzipiert.

Das im koreanischen als Mungap bezeichnete Dokumentenschränkchen lässt anhand der wenigen Verzierungen darauf schließen, dass es sich hierbei um ein Möbelstück handelt, dass in der Regel im Studienzimmer des sogenannten Sarangbang, dass sich wiederum im Bereich des Herrenflügel dem Sarangchae des Hauses befand, aufgestellt wurde.


Des Weiteren lässt die vereinfachte jedoch sehr massive Bauweise darauf schließen, dass dieses Möbelstück von einem mittelständigen Gelehrten in Auftrag gegeben wurde. Der Einrichtungsstil der alten koreanischen Gelehrten war bewusst ein sehr schlicht gehaltener Stil, da die Umgebung des Gelehrten, diesen von seinen Studien nicht ablenken sollte.


Das Mungap wurde um 1910 gefertigt und entstammt aus der Zeit der Joseon Reichs.  


Eckdaten:
Art: Korea Kommode - Mungap
Fächer: Innen:  , Außen:  3 Schubladen

Farbe: Braun Lasiert
Material: massiv Holz – Jap. Ulme (Zelkova serrata), Japanische Rotkiefer (Pinus densiflora)
Alter: zweite Hälfte des Joseon -Reiches (1392-1910) um 1880 erbaut


Maßangaben:
Höhe: 62 cm
Breite: 108 cm
Tiefe: 48 cm


Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.

Bewertung(en)