Yeonggwang Bandaji - Koreanische Kommode - erbaut um 1970

Art.Nr.: CAAC-1216

EUR 490,00

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1 Woche
  • Gewicht 40.01 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Schöne Replikation einer originalen südkoreanische Yŏng-gwang Bandaji / Yeonggwang Kommode / Büchertruhe.

 

Die Kommode ist aus Ulmenholz gefertigt und in ihrer Bauweise / Form ähnlich den Originalen aus dem 15. – 18. Jahrhundert (Choson-Reich) angelehnt.

 

Diese Art der Kommoden werden Yeonggwang Bandaji genannt da diese für die Region Yŏng-gwang heute Yeonggwang-gun (영광군, 靈光郡) die im Süden der nordkoreanischen Provinz Hamgyŏng-namdo (함경북도) liegt eher gängig waren.

 

Die typische Klappe an der Kommodenfront, die sich nach unten aufklappen lässt gibt diesem Möbelstück seine Bezeichnung Bandaji. Die 12 seitlichen Schubladen sowie die 2 großen Schubladen im unteren Bereich sieht man jedoch eher selten an einem Yeonggwang Bandaji.

 

Die typische Form eines Yeonggwang Bandaji weist im oberen Bereich kleine Schubladen und im mittleren/unteren Bereich eine Klappe wie sie für ein Bandaji üblich ist auf.

 

Diese Art der Kommoden/Truhen wurde seinerzeit meist als Aufbewahrungsort von Büchern, Dokumenten  etc. genutzt, vermutlich rührt daher auch die eher ungewöhnliche Kommoden- / Truhentür.

 

Der Hauptbeschlag sowie die Schanierbeschläge der unteren Kommodenklappe haben die Form eines Fischschwanzes und stellen gleichzeitig das Pullocho, das Kraut der ewigen Jugend dar.

 

Der Fisch steht im asiatischen Raum für Reichtum, Überfluss, Wohlstand, Harmonie und Glück.

 

Weiter zeigen die Beschläge ein Buddhistisches Zeichen. Der große Halbmondgriff unterhalb der Beschläge selbst symbolisiert den Mond, der genau wie die Sonne auch meist ein Indiz dafür ist, dass es sich um ein Möbelstück einer Hausherrin gehandelt haben muss da das koreanische Wort Anae für Ehefrau die Bedeutung 'Anhae' enthält, was so viel wie Sonne des Hauses bedeutet.  

 

Die Zierabschlussleiste die zwischen an dem linken und dem rechten Vorderbein angebracht ist stellt den Umriss einer Fledermaus mit offenen Flügeln dar. Die Fledermaus ist das Symbol für Glückseligkeit und Glück.

 

Alles in allem handelt es sich bei dieser hergestellten Replikation um ein ausgezeichnet schönes und eher selten zu findendes Möbelstück dass jedem Raum einen gewissen Charme verleiht und garantiert jeden Betrachter durch seine Außergewöhnlichkeit  und altersbedingten zum Teil korrodierten, an der Front befindlichen Messingbeschläge in seinen Bann zieht.


 

Eckdaten:

Art: Korea Kommode / Yeonggwang Bandaji / Koreanische Büchertruhe

Farbe: Braun Lasiert

Material: massiv Holz – Ulme

Alter: um 1970

 

Maßangaben:

Höhe: 54 cm

Breite: 68,5 cm

Tiefe: 30 cm

 

Für weitere Fragen zu diesem Produkt stehen wir Ihnen gerne via E-Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft zur Verfügung.

Bewertung(en)